Auswinterung – für einen optimalen Start in den Frühling

Auswinterung-Griechische Landschildkröte nach der Winterstarre

von Michaela Volkmann

Mitte/Ende Februar wird es so langsam Zeit sich auf die Auswinterung unserer Schildkröten vorzubereiten…endlich !
Im Prinzip ist das gar nicht so kompliziert, dennoch ist man oft unsicher.
Dazu hier ein paar kurze Tipps:

Grundsätzliches: Die Auswinterung funktioniert im Grunde genommen wie die Einwinterung, nur umgekehrt. Also die Temperaturen langsam erhöhen, nicht zwangsbaden, nicht direkt unter die Wärmelampe setzen und sie sollte nicht zu früh (Je nach Region und Wetterbedingungen frühestens Anfang März) stattfinden und nicht “erzwungen” werden.

Letzte Aktualisierung am 26.02.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

VOR der Auswinterung:

  • Technik (Wärmelampe und Deckelheizung (oder Elstein) testen und Themotimer überprüfen und in Betrieb nehmen.

  • Frühbeet überprüfen: Ist alles zu, alles noch stabil, keine ungebetenen Wintergäste eingezogen?

  • Gehege, wenn nötig erst einmal verkleinern – Im Frühling kühlt es oft noch sehr schnell ab und für die Schildkröten ist es dann draußen meist noch zu kalt!
    Deswegen ruhig erstmal etwas weniger Freilauf anbieten.

  • Futterpflanzen bestellen, vorziehen (Wegerich, Golliwoog und ähnliches gedeihen gut, auch auf der Fensterbank im Haus) oder im Notfall kaufen ( gekaufte Pflanzen sollten ungespritzt sein)

Auswinterung-Griechische Landschildkröte nach der Winterstarre


Die Auswinterung:
Ines Kosin hat hierzu ein super Video erstellt, das ist besser als jeder Text den ich schreiben könnte:

Allgemeines:

  • Die Temperaturen im Frühbeet zur Auswinterung: Nachts nicht unter 8-5° Grad, langsam steigend, bis es in der Nacht von selbst stabile, angenehme Temperaturen hat.

  • Die Wärmelampe: sobald die Tiere aktiv werden, kann diese eingeschaltet werden – direkt unter der Lampe darf es zwischen 35-38 °Grad warm werden – weniger ist nicht optimal, 1-2 ° Grad mehr auch noch okay.

  • Baden braucht man die Schildkröten NICHTeinfach eine Bademöglichkeit anbieten, dann entscheidet das Tier selbst ob es die “Badewanne” nutzen möchte. Schlüpflingen, die gerade ihre erste Starre hinter sich gebracht haben, kann man 2-3 Tage nach dem Auswintern ruhig ein kleines Bad gönnen.

  • Futter anbieten sobald die Wärmelampe eingeschaltet wird. Macht euch keine Sorgen, wenn das Tier die ersten paar Tage nicht frisst. Das wird schon!

Gesundheitscheck: Bei der Auswinterung könnt ihr schauen wie es eurer Schildkröte geht. Hat sie klare Augen, ist der Panzer fest und nicht zu trocken, sieht sie “gut” aus, ist erstmal alles okay.Auswinterung-Griechische Landschildkröte nach der Winterstarre
Aber…Viele entdecken nach der Starre eine Panzerröte bei ihrem Tier. Das ist erstmal kein Grund zur Panik! Das kommt häufig vor, muss aber nicht bedrohlich sein! Manch einer rät dazu diese Tiere zu baden – Ich persönlich mache das nicht. Das muss aber jeder selbst entscheiden. Ist die Röte nach zwei Tagen unverändert, bitte zur Vorsicht einen Reptilienspezialisten aufsuchen – keinen Haustierarzt! Haustierärzte neigen dazu den Schildkröten übereilt Vitamine oder Antibiotikum zu spritzen.
Das schadet den Schildkröten mehr als das es hilft. 

  • Schimmel? Weisses Zeugs auf dem Panzer , am Kopf oder den Beinen? Meist lässt sich das vorsichtig abwischen und ist nix bedrohliches. Kein Grund zur Sorge!

  • Schnoddernase, Triefauge, Atemgeräusche allerhöchstens einen Tag beobachten. Wenn keine Besserung auftritt, umgehend zum Reptillienspezialisten!

Ich wünsche euch eine schöne Schildkröten-Saison 2020

Auswinterung-Griechische Landschildkröte nach der Winterstarre

Text und Bilder: Michaela Volkmann


Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Auswinterung – für einen optimalen Start in den Frühling; 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.

Loading...


Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.