Baubericht zum Bau einer Überwinterungsgrube

Überwinterungsrube

Die Hibernation ist jedes Jahr, besonders für Anfänger, unter den Schildkrötenhaltern ein heikles Thema: Ab wann dürfen europäische Landschildkröten starren? Wie lange? Und auch vor allem die Frage: „Wo“? sollen die Tiere ihre notwendige Ruhe halten können (mehr zur Hibernation). Unsere griechische Landschildkröten halten ihre Kästestarre seit 2014 in einem selbstgebauten Schildkrötenhaus mit integrieter Überwintergrube.... Weiterlesen →

Winterstarre/Regenzeit

Überwinterungsgrube mit Buchenlaub gefüllt

Unsere Testudo hermanni boettgeri`s haben sich mittlerweile alle in der Überwinterungsgrube vergraben. Ich habe, um die Temperaturen zu vergleichen, im Freigehege, im Schildkrötenhaus auf halber Höhe, sowie in der Überwinterungsgrube bei ca. 5 cm Tiefe jeweils einen Temperaturfühler. Ich benutze hiefür den Datenlogger von Dostmann sowie den passenden Sender Interessant die Unterschiede bei diesen drei Messpunkten. So... Weiterlesen →

Auswertung Datenlogger Dezember 2014

Datenlogger

Die Temperaturen im Schildkrötenhaus überprüfe ich mittels eines Datenloggers mit einem Sensor im Haus (auf halber Höhe) und einen in der Überwinterungsgrube. Der Datenlogger im Wohnzimmer speichert die Daten alle 30 Minuten. Die Auswertung im Dezember hat nun folgendes ergeben: Auswertung der Temperaturen im Schildkrötenhaus, Dezember 2014 Die Temperaturen in der Überwinterungsgrube (Grüne Linie) werden... Weiterlesen →

Hibernation (Winterstarre, Kältestarre)

Winterstarre (Kältestarre) bei europäischen Landschildkröten Da es immer wieder zu Verwechslungen der verschiedenen Begriffe kommt, hier einmal eine Kurzerklärung: Winterschlaf: Winterschlaf halten jene Tiere, die sich im Ende Sommer/Anfang Herbst Fettreserven anfressen und durchgehend bis in das Frühjahr schlafen. Sie können ihre Körpertemperatur, Atmung und Herzschlagfrequenz stark absenken um keine Nahrung mehr aufnehmen zu müssen.... Weiterlesen →