Acker-Senf (Sinapis arvensis)

Bild: Acker-Senf (Sinapis arvensis)
Foto: Navaashay rawat/Canva.com

Beschreibung

Acker-Senf (Sinapis arvensis) ist eine einjährige krautige Pflanze, die zur Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae) gehört. Sie erreicht eine Wuchshöhe von etwa 20 bis 60 cm.
Die Stängel sind aufrecht und verzweigt, die Blätter sind wechselständig angeordnet, unten größer und fiederschnittig, oben kleiner und lanzettlich. Die Blüten sind gelb und bilden sich von Mai bis September. Die Frucht ist eine Schote, die Samen sind kugelig und rotbraun.

Letzte Aktualisierung am 27.02.2024 . * = Affiliate Links- Bilder von der Amazon Product Advertising API Haftungsausschluss für Preise

Vorkommen

Der Acker-Senf* ist in ganz Europa verbreitet und kommt häufig auf Äckern, an Wegrändern und auf Brachflächen vor. Er bevorzugt stickstoffreiche, lehmige Böden und ist oft ein Zeiger für verdichtete Böden.

Acker-Senf (Sinapis arvensis)
Foto: seven75/Canva.com

Ökologischer Wert

Acker-Senf dient als Nahrungsquelle für viele Insekten, insbesondere für Bienen und Schmetterlinge, die den Nektar der Blüten nutzen. Als Kreuzblütler trägt er zur Artenvielfalt und zur Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts bei.

Werbung

Viele tolle Gehegepflanzen zum Gestalten von Außengehegen für Schildkröten

Baumschule-Horstmann*
Hochwertige Pflanzen für das Schildkrötengehege

Baumschule Horstmann-Johanniskräuter*
Verschiedene Arten Johanniskräuter für das Freigehege!

Baumschule Horstmann-Taglilien*
Taglilien in verschiedenen Farben für das Schildkrötengehege


Verwendung

In der Landwirtschaft wird Acker-Senf als Gründüngung eingesetzt, um den Boden mit organischer Substanz anzureichern und die Bodenstruktur zu verbessern. Auch als Heilpflanze findet er gelegentlich Verwendung, da ihm eine leicht antibiotische Wirkung nachgesagt wird.

Vermehrung und Ausbreitung

Die Vermehrung erfolgt hauptsächlich durch Samen, die durch Wind, Wasser, Tiere und landwirtschaftliche Maschinen verbreitet werden können. Die Pflanze hat eine hohe Keimfähigkeit und kann sich schnell ausbreiten.

Boden

Der Acker-Senf ist eine äußerst anpassungsfähige Pflanze, die sich auf verschiedenen Bodentypen wohlfühlt. Obwohl er in der Lage ist, auf verschiedensten Böden zu wachsen, bevorzugt er nährstoffreiche und gut durchlüftete Böden.

Dabei ist es für den Acker-Senf von Vorteil, wenn der Boden eine gewisse Feuchtigkeit aufweist. Diese Eigenschaften ermöglichen es ihm, sich optimal zu entwickeln und zu gedeihen. Daher ist der Acker-Senf eine beliebte Wahl für Landwirte und Gärtner, die nach einer vielseitigen und widerstandsfähigen Pflanze suchen.

Futterpflanze für europäische Landschildkröten

Acker-Senf kann in kleinen Mengen als Futterpflanze für europäische Landschildkröten verwendet werden, da er reich an Kalzium und Vitaminen ist. Wird auch gerne von unseren Panzerträger gefressen

Quellen:

  • FloraWeb
  • Botanikus
  • Bundesamt für Naturschutz (BfN)
Visited 24 times, 1 visit(s) today

This product presentation was made with AAWP plugin.

Schreibe einen Kommentar