Bau eines Notgeheges

Bau eines Notgeheges

von Michaela Volkmann

Manchmal gibt es Notfälle und dann muss es schnell gehen.
Mein Findling Malte-Pia von Grusi sollte eigentlich, trotz im Frühjahr/Sommer erlittener gefährlicher Bissverletzung, wie die anderen Schildkröten in seinem Frühbeet starren – Der Kleine meinte aber bei teilweise unter 5 Grad in seiner Grube hin und her zu rennen – ein Zeichen das etwas nicht stimmt, das er sich praktisch „zwingt“ munter zu bleiben, er hatte schon streichholz dünne Beinchen.
Also schnell ein Notfall Innengehege bauen. Für die ersten Tage nahmen wir eine handelsübliche Plastikbox, bisschen Erde rein (danke Herr Maulwurf) UV Wärmelampe drüber, Wasserstelle und Höhle rein…fertig.

Technik

Sowas funktioniert natürlich nicht auf Dauer – aber für die ersten Tage zur Beobachtung ob er Fit wird, ausreichend. Ein artgerechtes Innengehege musste her – geht das überhaupt „artgerecht“ und „Innengehege“ ist eigentlich ein Widerspruch in sich sich? Aber im Notfall muss man es wenigstens versuchen.
Ich hab versucht das Beste draus zu machen. Technik ist eine UV Wärmelampe (Exo Terra SolarGlo) und eine LED Taglichtlampe LED Sun Flood 6,5 mit 6500K und 1350 Lumen.

Werbung
Schildkrötenhaus von Beckmann mit 16 mm Plexiglas Stegdoppelplatten günstig auf Otto.de finanzieren*
Sehr hochwertiges Schildkrötenhaus jetzt auf Otto.de günstig finanzieren.

BECKMANN Automatischer Dachlüfter für Schildkrötenhaus*
Der automatische Öffner arbeitet selbsttätig (ohne Stromanschluss) mit Sonnenenergie! Jetzt auf Otto.de

Gewächshäuser günstig auf Otto.de finanzieren*
Gewächshäuser in verschiedenen Ausführungen und Größen!


Letzte Aktualisierung am 8.03.2021 . * = Affiliate Links- Bilder von der Amazon Product Advertising API
Haftungsausschluss für Preise

Material für ein Notgehege

Alles was man braucht für ein gutes Innengehege finden man eigentlich im Haushalt, bei den Nachbarn und draußen (mal abgesehen von der Technik). Malte ist ein Zwerg von um die 40 Gramm, er braucht keine 10 Quadratmeter, aber doch ausreichend Platz und verschiedene Wärmezonen um nicht bei permanenten 35 Grad „gegart“ zu werden.
Ich hab mich für einen simplen Holzkasten entschieden 1,20m x 0,70m, der ist auch für Laien schnell zusammengezimmert oder man nimmt ein altes Möbelstück wie Küchenhängeschrank oder so.

Den Holzkasten hab ich mit Teichfolie ausgekleidet, denn der Kasten soll im Frühjahr weiter verwendet werden zur Pflanzanzucht, da wäre es doch schade wenn er weg gammelt.
Dann bin ich raus…Maulwurfshügel abgetragen, Moos im Garten ausgestochen, Äste und Rinde gesammelt, Pflanzen ausgegraben (dem milden Winter sei dank). Mit der gesamten Ausbeute dann das Innengehege gestaltet – fertig

Bau eines Notgeheges-Holzkasten mit Teichfolie ausgelegt
Bild: Holzkasten mit Teichfolie ausgelegt

Auf den Bildern sieht man das ich durch die Größe des Geheges unterschiedliche Temperaturzonen geschaffen habe und durch die Pflanzen auch Schattenbereiche entstanden sind. Das Innengehege steht im Keller, die Raumtemperatur liegt im Schnitt bei 19 Grad am Tag und in der Nacht bei 15 – wärmer muss es derzeit nicht sein.

Kleine Anmerkung noch:
Innengehege sind wirklich nur im Notfall notwendig, also wenn ein Tier krank ist oder kurzzeitig separiert werden muss. Niemals sollte eine europäische Landschildkröte dauerhaft in der Wohnung gehalten werden. Malte geht es inzwischen übrigens ganz gut. Es stellte sich heraus, das er (trotz Entwurmung im Sommer) einen Rundwurmbefall hatte.
Nach der Wurmkur und Aufenthalt im Notgehege ist er nun bereit für den Frühling.

 

Text und Bilder: Michaela Volkmann

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.