Barbarakraut (Barbarea vulgaris)

Bild: Barbarakraut (Barbarea vulgaris)
Foto: Canva.com

Beschreibung

Barbarakraut, auch Winterkresse genannt (Barbarea vulgaris), gehört zur Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae). Es ist eine mehrjährige, wintergrüne Pflanze, die eine Höhe von 30 bis 60 cm erreichen kann. Die Stängel sind aufrecht und verzweigt, die Blätter dunkelgrün, glänzend und gefiedert mit größeren Endlappen. Von April bis Juli trägt das Barbarakraut kleine, vierzählige, gelbe Blüten, die in lockeren Trauben angeordnet sind. Die Frucht ist eine Schote.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Barbarakraut - min. 100 Samen Barbarakraut - min. 100 Samen* Aktuell keine Bewertungen 3,59 EUR
Landschildkröten-Futterpflanzen: 100 Wildkräuter einfach erkennen Landschildkröten-Futterpflanzen: 100 Wildkräuter einfach erkennen* Aktuell keine Bewertungen 14,90 EURAmazon Prime

Letzte Aktualisierung am 13.04.2024 . * = Affiliate Links- Bilder von der Amazon Product Advertising API Haftungsausschluss für Preise

Vorkommen

Das Barbarakraut ist in Europa verbreitet und kommt häufig an feuchten Standorten wie Ufern, Gräben, feuchten Wiesen und in lichten Wäldern vor. Es bevorzugt nährstoffreiche, stickstoffhaltige Böden und ist oft in der Nähe menschlicher Siedlungen zu finden.

Barbarakraut (Barbarea vulgaris)
Foto: NajaShots/Canva.com

Ökologischer Wert

Barbarea vulgaris ist eine wichtige Nahrungsquelle für verschiedene Insekten, insbesondere für Schmetterlingsraupen, wie die des Großen Kohlweißlings (Pieris brassicae). Die Pflanze trägt zur Biodiversität bei und kann in der natürlichen Schädlingsbekämpfung eine Rolle spielen, da sie ein Habitat für Nützlinge bietet.

Werbung

Viele tolle Gehegepflanzen zum Gestalten von Außengehegen für Schildkröten

Baumschule-Horstmann*
Hochwertige Pflanzen für das Schildkrötengehege

Baumschule Horstmann-Johanniskräuter*
Verschiedene Arten Johanniskräuter für das Freigehege!

Baumschule Horstmann-Taglilien*
Taglilien in verschiedenen Farben für das Schildkrötengehege


Verwendung

In der Volksmedizin wurde Barbarakraut früher bei Skorbut und als Wundheilmittel verwendet. Heute findet es gelegentlich in der Kräuterküche als würziges Kraut Verwendung. Junge Blätter können in Salaten oder als gekochtes Gemüse gegessen werden.

Vermehrung und Ausbreitung

Die Vermehrung erfolgt hauptsächlich durch Samen, die durch den Wind, Wasser oder durch Tiere verbreitet werden. Die Pflanze kann auch vegetativ durch Wurzelausläufer vermehrt werden. Barbarakraut bildet dichte Bestände und kann sich auf geeigneten Standorten schnell ausbreiten.

Boden

Barbarakraut bevorzugt feuchte, nährstoff- und stickstoffreiche Böden. Es gedeiht auf lehmigen bis tonigen Böden, die gut wasserdurchlässig sind.

Futterpflanze für europäische Landschildkröten

Für europäische Landschildkröten kann das Barbarakraut als Futterpflanze dienen. Es ist reich an Vitamin C und anderen Nährstoffen, sollte jedoch nur in Maßen verfüttert werden. Bei unseren griechischen Landschildkröten und Spaltenschildkröten nicht so beliebt.

Quellen

  • Wikipedia 
  • FloraWeb: Daten und Informationen zu Wildpflanzen und zur Vegetation Deutschlands, Bundesamt für Naturschutz (BfN)

Newsletter

Willkommen bei “Landschildkröten im Hunsrück” – Deinem Portal für alle, die diese faszinierenden Geschöpfe lieben und schützen möchten!

🐢 Bist du bereit, in die Welt der Landschildkröten einzutauchen?🐢 

Unser exklusiver Newsletter bringt Dir die Geheimnisse und Wunder dieser erstaunlichen Tiere direkt in Dein Postfach. Melde Dich jetzt an

🐢 Ja, ich will dabei sein! Einfach E-Mail-Adresse eingeben und auf der Reise zu mehr Schildkrötenwissen aufbrechen.🐢

🐢 Wir freuen uns auf Dich!🐢

Unseren kostenlosen Newsletter hier abonnieren

Visited 82 times, 1 visit(s) today

This product presentation was made with AAWP plugin.

Schreibe einen Kommentar