Rückblick 2021 und Ausblick 2022

Leider hat auch das Jahr 2021 für die eine oder andere Absage von Treffen oder Schildkrötenworkshops aufgrund der Corona-Pandemie gesorgt.
Aber die eine oder andere Veranstaltung konnte dann doch über die Bühne gehen.
So haben wir uns im August mit vielen lieben Schildkrötenfreunden im Spessart bei Alex getroffen und ein super tolles Wochenende erlebt.

Im Oktober fand in Bad Wildungen die Jahrestagung der DGHT zusammen mit der Tagung der AG Schildkröten statt. Hier hielt ich am Samstag einen Vortrag über natürliche Habitate auf Mallorca und die Umsetzung im eigenen Schildkrötengehege.

Die eine oder andere Veränderungen im Schildkrötengehege und Neuigkeiten bei unseren Spaltenschildkröten sind zu vermelden und mein persönliches Highlight im Jahr 2021, was Schildkröten betrifft.

Landschildkröten Ein Leitfaden für eine naturnahe Haltung im eigenen Garten Ratgeber zur Haltung Europäischer Landschildkröten">

Letzte Aktualisierung am 6.12.2022 . * = Affiliate Links- Bilder von der Amazon Product Advertising API Haftungsausschluss für Preise

Freigehege für Europäische Landschildkröten| Ratgeber, Band 3

Nachdem wir mit lieben Schildkrötenfreunden aus dem Saarland einige Habitate von Testudo hermanni hermanni und Testudo graeca auf Mallorca besucht hatten und ich die vielen neuen Ideen später in unseren Schildkrötengehegen umgesetzt hatte, kam der Gedanke:
Warum nicht alles in gedruckter Ausführung der Nachwelt zur Verfügung stellen?
Nachdem ich für meinen Artikel über genau dieses Thema in der Schildkröten im Fokus viel positive Resonanz erhalten hatte, wagte ich mich dann mit dieser Idee an meinen jahrelangen Schildkrötenfreund, Autor und Verleger Thorsten Geier.

Rückblick 2021-Das erste Exemplar unseres Ratgebers: Freigehege für Europäische Landschildkröten: Ein Leitfaden für eine naturnahe Haltung im eigenen Garten
Das erste Exemplar unseres Ratgebers: Freigehege für Europäische Landschildkröten: Ein Leitfaden für eine naturnahe Haltung im eigenen Garten

Thorsten fand die Idee super und so begannen im Juni 2020 die Arbeiten an diesem Ratgeber. Eine spannende und aufregende Zeit folgte. Zwar habe ich bisserl Erfahrungen mit dem Schreiben hier auf meiner Homepage, doch wie würde Thorsten mein Geschreibsel gefallen?
Würde es zu hitzigen Diskussionen kommen, falls dem einen den Mist des anderen nicht gefallen würde?

Diese Bedenken waren schnell vom Tisch!

Wir lagen in allen Belangen auf einer Linie und es gab (so weit ich mich heute erinnere) keinen großartigen Diskussionsbedarf. Es lief alles so extrem harmonisch ab, das es schon beinahe unheimlich war.
Das Schreiben (also die Grobarbeit) lief relativ schnell von der Hand. Die anschließenden Feinarbeiten zogen sich fast genauso lange.
Und am 15. Mai 2021 war es dann tatsächlich so weit: Unser Ratgeber mit 253 Seiten und vielen Bildern war auf dem Markt.
Eine tolle Erfahrung, die Lust auf mehr macht.

Unseren Ratgeber gibt es hier im Kleintierverlag* Unseren Ratgeber gibt es hier im Kleintierverlag*

.

Erweiterung der Schildkrötengehege

Im Juni des letzten Jahres habe ich von unserem reichlich vorhandenen Garten 10 qm abzweigen dürfen und das Gehege der gemischten Gruppe erweitert. Neben einem weiteren Eiablageplatz (hier habe ich zwei übrig geblieben Wasserbausteine aus der Gehegeoptimierung aus dem Jahr 2019 verbaut), kann ich nun bequem auf einer Gartenbank mit passendem Schildkrötenmotiv unsere Panzerträger beobachten.

Dabei laufen einem nicht nur die Schildkröten über den Weg, sondern zum Teil seltene Gäste wie z.b,  Blindschleichen, Eidechsen, Tigerschlegel, verschiedene Insekten und Vögel finden den Weg ins Gehege bzw. sogar in das Schildkrötenhaus!
Es ist einfach nur toll, wie sich neben unseren Schildkröten auch andere Tiere im kleinen Schildkrötenhabitat ansiedeln.

Schildkrötentreffen im Spessart

Nachdem leider Corona-bedingt 2020 unser Treffen im Hunsrück nicht stattfinden konnte, haben wir uns im letzten Jahr wieder bei unserer lieben Schildkrötenfreundin Alex im Spessart getroffen.
Es war einfach nur toll!
Nach so langer Zeit wieder lieb gewonnene Freunde zu treffen. Aber auch wieder Neue kennenlernen zu dürfen. So durfte ich Bestsellerautorin Rita Klein in natura treffen und zusammen bisserl quatschen oder interessante Gespräche mit Sandra und Michael führen, die einen ganzen Schildkrötenzoo haben. Wenn es die Zeit mal zulässt und die beiden es auch wollen, würden wir uns ihre Haltung verschiedener Schildkrötenarten gerne mal aus der Nähe ansehen.

Sandra Malguth gab wieder wissenswerte Einblicke in ihre Auffangstation, die ich auch mal irgendwann besuchen möchte.

Ein Highlight für mich an diesem Wochenende war mal wieder unsere Barbara Hentschke die abends in geselliger Runde einige gewisse Personen so gut parodierte, das ich noch am anderen Tag Bauchweh vor Lachen hatte. Und Kopfweh von dem einen oder anderen Getränk. Zumindest aber habe ich in nicht auf Tischen und Bänke getanzt, wie es vom Hörensagen zu später Stunde wohl noch gekommen ist!..😉.😄

Das Treffen war, wie immer, ein Glanzpunkt mit einer perfekten Organisation unserer lieben Alex. Aber….leider wieder viel zu kurz.
Ich kann es immer wieder nur betonen:
Diese sogenannten „Besserwieser„ sind tatsächlich alles „normale“ Menschen!-vielleicht nur bisserl bekloppter! (Nicht nur vielleicht!!😄)-aber alles ganz liebe Geschöpfe!
Und wenn ich nicht mit allen reden konnte, hatte es zwei Gründe:
1. Die Zeit war zu kurz!
2. ICH BIN SCHÜCHTERN! (Seltsamerweise glaubt mir das nie einer-aber ist so!!)

Jahrestagung der DGHT und der AG Schildkröten in Bad Wildungen

Im Oktober 2021 fand im Maritim-Hotel vom 06 bis zum 10. die Jahrestagung der DGHT und der AG Schildkröten statt.
Für uns eine Premiere an dieser Tagung teilzunehmen.
Und eine besondere Premiere für mich: Mein erster Vortag vor versammeltem Publikum!

Dementsprechend nervös begann das Wochenende für mich. Freitags reisten wir an und erhielten vom Hotel eine Suite zugeteilt!
Das änderte zwar nix an meiner Nervosität, aber war schon nicht schlecht!

Nachdem wir freitags viele liebe Menschen wieder begrüßten, ging es dann samstags ins Eingemachte.
Der erste Beitrag von Anne Fischer (Schildkrötenfutter im Sommer-was ist zu beachten?) Fand ich richtig gut. Leider habe ich nicht alles richtig mitbekommen, da mein Vortrag danach war und der Stresspegel immer mehr anstieg.
Natürlich kam es dann so, wie es kommen musste: Nachdem Anne mit ihrem Beitrag fertig war und meiner starten sollte, versagte die Technik (also nicht bei mir!).

Komischerweise wurde ich aber dadurch ruhiger und konnte dann nach ein paar Minuten Verzögerung starten.
Das Thema:
„Schildkrötenbiotope auf Mallorca und die Umsetzung im eigenen Schildkrötengehege“.

Zu dieser Thematik habe ich ja schon einiges hier auf meiner Homepage geschrieben bzw. einen Artikel für die „Schildkröten im Fokus (Ausgabe 03/2020) “ verfasst.
Ohne große Unfälle kam ich dann durch den Vortrag. Blieb ich mal kurz hängen, schaute ich einfach nur zu meiner Frau Sonja….Sie lächelte kurz..ich fand wieder den Faden und weiter ging es.

Den einen oder anderen Versprecher sei mir verziehen! (Obwohl…Weigilli klingt für mich viel schöner!..und unseren Schildkröten ist es eh egal ob sie an einer Weigelie oder Weigilli knabbern!)

Nachdem ich den Vortrag einigermaßen unfallfrei abgeliefert hatte, fiel mir dann doch einiges an Ballast ab.
Es folgten wieder spannende Gespräche mit alten Bekannten und auch neue Kontakte wurden geknüpft. So habe ich mit Kai von Soli Animals über seine Frühbeete gesprochen. Nicht nur eine super Alternative zu den anderen 16 mm Frühbeeten diverser Herstellern, sondern Kai bietet auch Bau auf Kundenwunsch an. So besitzt Barbara Hentschke solch ein Frühbeet für ihre Spaltenschildkröten, die sie im Sommer draußen hält (Schildkröten in Fokus/Ausgabe 04/2021).

Spaltenschildkröten

Bei unseren ostafrikanischen Spaltenschildkröten war dieses Jahr etwas ruhiger. Umso überraschter war ich, dass am Morgen des 24. Novembers plötzlich ein kleiner “Pfannkuchen” im Innengehege saß.
Die Tage und Wochen davor ist mir zwar aufgefallen, das die adulten Tiere nicht in ihren Spalten saßen bzw. andere Spalten/Plätze aufsuchten aber eine Eiablage konnte ich nicht beobachten.

Die eigentlichen Plätze, die zur Eiablage aufgesucht werden, waren unberührt.
Woher der Kleine dann auftauchte, war leider nicht zu ermitteln. Die Spalten selbst konnte ich nur von außen in Augenschein nehmen, da ich alle Aufbauten verklebt habe.

Ich nehme an, das eines der Weibchen in einer Spalte eine kleine Grube gegraben und dort das Ei abgelegt hat. Zwei Spalten, die sonst immer besetzt sind, kamen dafür in Frage. Spaltenschildkröten legen auch in ihren Habitat statt in eine Eigrube manchmal das Ei offen in einer Spalte ab. Liegt das Ei dann dort in einem Zwischenraum, wird diese von den adulten Tieren oftmals bis zum Schlupf nicht mehr betreten bzw. gemieden! 

Dieses Verhalten  ist bei Schildkröten sehr ungewöhnlich und wurde auch schon von H. Bidmon beschrieben (Schildkröten im Fokus, Ausgabe 02/2012). Diese Verhaltensweise konnte ich selbst bei unserer ersten Nachzucht beobachten, als die adulten Tiere mit dem kleinen Chester sehr vorsichtig umgingen und den Kleinen gewähren ließen.
Die kleine Naturbrut war aber von Anfang an sehr schwach und alle meine Bemühungen war am Ende umsonst. Er hatte es leider nicht geschafft.

Zur Zeit liegen zwei Eier im Brutkasten. Das Erste hatte ich am 01.12.21 geborgen, das Zweite am 08.12.21.
Viele fragen mich: „ Wie kann solch eine platte Schildkröte überhaupt Eier legen? Und wie groß sind diese?“
Sie können es tatsächlich und die Eier sind richtig groß! Beide Eier wogen bei der Bergung ca. 20 Gramm, sind länglich mit einem Maß von ca. 42 mm. Allerdings legen ostafrikanische Spaltenschildkröten in der Regel nur ein Ei, maximal zwei.

Ich bebrüte die Eier in einem Inkubator auf Vermiculit mit einer Temperatur von 31 Grad und Luftfeuchtigkeit von ca. 70% ohne Nachtabsenkung. Unser Chester ist bei diesen Bedingungen nach ca. 4 Monaten aus dem Ei gekrochen. In dieser Zeit schaue ich nur nach der Temperatur und fülle Wasser nach für eine konstante Luftfeuchtigkeit. Das Durchleuchten der Eier mache ich nicht. Mal schauen, was wird.

Ausblick 2022

Was liegt in diesem Jahr an? Ich habe die eine oder andere Sache geplant. Ob das später alles so wird? Schau`n Mer mal.

Werbung

Viele tolle Gehegepflanzen zum Gestalten von Außengehegen für Schildkröten

Baumschule-Horstmann*
Hochwertige Pflanzen für das Schildkrötengehege

Baumschule Horstmann-Johanniskräuter*
Verschiedene Arten Johanniskräuter für das Freigehege!

Baumschule Horstmann-Taglilien*
Taglilien in verschiedenen Farben für das Schildkrötengehege


Erweiterung Innengehege für die Spaltenschildkröten

Für unsere Spaltenschildkröten steht eine große Veränderung vor der Tür. Das Gehege (hat ca. 2,5 qm) soll in diesem Jahr um ganze 2 qm anwachsen!!
Aber nicht einfach im Büro zum bestehenden Gehege angebaut, sondern ich möchte den Tieren die Möglichkeit geben, sich im Sommer im Freien zu bewegen! Dafür habe ich mich mit Kai von Solis Animals kurz geschlossen. Wir planen zur Zeit eine Außenanlage, die an die bestehende Innenanlage angeschlossen werden soll.

Männchen ostafrikanische Spaltenschildkröte
Spaltenschildkröten legen in der Regel nur ein Ei

Dafür wird ein Durchbruch ins Innengehege gemacht, damit die Tiere im Sommer vom Innengehege ins Außengehege wechseln können. Also eine kombinierte Innen-/Außenhaltung! Ich bin da schon sehr gespannt, wie unsere Pfannkuchen darauf reagieren!

Schildkrötenexkurison nach Griechenland

Gebucht ist schon alles! Wir hoffen, dass uns Corona keinen Strich durch die Rechnung macht. Ende April ist es so weit. Mit anderen lieben Schildkrötenfreunden geht es für eine Woche auf Schildkrötensafari nach Griechenland. Um so viele Habitate und natürlich auch Schildkröten zu sehen, haben wir einen Guide engagiert, der uns hoffentlich an viele Habitate bringt. Ausgerüstet mit einer neuen Systemkamera und vielen Speicherkarten werde ich Bilder ohne Ende machen. Das eine oder andere wird bestimmt irgendwo dann noch mal auftauchen😉.

Wie ich schon bei unserer Schildkrötenexkursion auf Mallorca 2019 festgestellt hatte, ist es (zumindest mir geht es so!) immer sehr hilfreich Schildkrötenhabitate selbst zu erleben. So fallen mir immer wieder neue Ideen ein, wie ich unsere Gehege noch natürlicher gestalten und optimieren kann. Natürliche Lebensräume europäischer Landschildkröten sind für mich immer wieder eine Ideenschmiede für das eigene kleine Schildkrötenhabitat.

Schildkrötentreffen im Hunsrück

Nachdem wir 2020 das Treffen Corona-bedingt leider absagen mussten, im letzten Jahr Alex Gastgeberin war, wollen wir dieses Jahr endlich wieder im Hunsrück viele liebe Schildkrötenfreunde begrüßen.

Angefangen im Jahr 2013 haben sich über die Jahre ganz viele Freundschaften entwickelt, die wir nicht mehr missen möchten. Und jedes Jahr kommen neue Bekanntschaften hinzu oder werden weiter verfestigt. War es zu Anfang ein relativ kleiner Kreis Schildkrötenbekloppter, hat sich dies in all den Jahren zu einer Großfamilie entwickelt, wo jeder sich auf den anderen verlassen kann.

Auch haben sich in der Zeit Projekte entwickelt, die es so vielleicht gar nicht geben würden. Als Beispiel nenne ich das gemeinschaftliche Buchprojekt mit Thorsten Geier. Thorsten war 2013 einer meiner ersten Gäste auf unserem Treffen. Obwohl ich Thorsten zu dieser Zeit nur durch seine Bücher kannte, sagte er spontan zu. Seither hat sich eine tolle Freundschaft entwickelt, die als vorläufigen Höhepunkt unseren gemeinsamen Ratgeber hervorbrachte.
Weitere Projekte nicht ausgeschlossen..😉

3. Schildkrötentag in Bayern

Die Schildkrötenhilfe Nordbayern e.V. veranstaltet am 08. Oktober 2022 ihren 3 Schildkrötentag. Wir Hunsrücker werden auch dort sein und zusammen mit Thorsten Geier werden ich einen Vortrag abhalten.
Thema: Schildkröten-Habitate als Inspiration für Schildkrötengehege im eigenen Garten.
Zu diesem Thema hoffen wir natürlich ganz viele Habitatsbilder aus Griechenland (siehe oben) zeigen zu können.
Die weiteren Vortragsthemen klingen sehr interessant und wir freuen uns schon sehr auf dieses Wochenende!

3. Schildkrötentag in Bayern am 08. Oktober 2022
3. Schildkrötentag in Bayern am 08. Oktober 2022

 

Ein für mich ganz wichtiges Thema (hat auch mit Schildkröten zu tun) liegt dieses Jahr noch an-dazu dann später in einem separaten Artikel mehr.

Wir wünschen allen ein tolles Schildkrötenjahr 2022!
…und bleibt gesund!

Rückblick 2021-Der Schöne und das Biest
Der Schöne und das Biest! 😂
Zitat von Wolfgang Seyen: Humor ist die Kunst, über sich selber lachen zu können.

Schreibe einen Kommentar