Ackerwinde (Convolvulus arvensis)

Foto: emer1940/Canva.com

Beschreibung

Die Ackerwinde (Convolvulus arvensis) ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die auch unter den Namen Acker-Strandwinde oder Zaunwinde bekannt ist. Sie gehört zur Familie der Windengewächse (Convolvulaceae). Mit einer Wuchshöhe von etwa 30 bis 90 Zentimetern kann sie in verschiedenen Umgebungen gedeihen. Die Blätter der Ackerwinde sind entweder herzförmig oder pfeilförmig und verleihen der Pflanze ein charakteristisches Aussehen.

Im Sommer bildet sie weiße oder rosa-weiße, trichterförmige Blüten aus, die einen angenehmen Duft verbreiten. Die Ackerwinde ist eine robuste Pflanze, die sich gut an verschiedene Boden- und Klimabedingungen anpassen kann. Sie ist jedoch auch bekannt für ihre invasive Natur und ihre Fähigkeit, andere Pflanzen zu überwuchern. 

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Landschildkröten-Futterpflanzen: 100 Wildkräuter einfach erkennen Landschildkröten-Futterpflanzen: 100 Wildkräuter einfach erkennen* Aktuell keine Bewertungen 14,90 EURAmazon Prime

Letzte Aktualisierung am 27.02.2024 . * = Affiliate Links- Bilder von der Amazon Product Advertising API Haftungsausschluss für Preise

Vorkommen

Die Ackerwinde ist eine Pflanzenart, die in vielen Teilen Europas, Nordafrikas, Asiens und Nordamerikas verbreitet ist. Sie wächst bevorzugt auf Äckern, Wiesen und Ruderalflächen (von Menschenhand oder in selteneren Fällen auch durch natürliche Ereignisse freigelegt und anschließend sich selbst überlassen wurden). Ihre Fähigkeit, sich schnell an verschiedene Umgebungen anzupassen, hat zu ihrer Verbreitung auf der ganzen Welt beigetragen.

Ackerwinde (Convolvulus arvensis)
Foto: Tirex/Canva.com

Ökologischer Wert

Die Ackerwinde spielt eine wichtige Rolle als Nektarpflanze für Insekten wie Bienen und Schmetterlinge. Durch ihre reichhaltigen Nektarquellen bietet sie diesen Tieren eine wertvolle Nahrungsquelle.

Werbung

Viele tolle Gehegepflanzen zum Gestalten von Außengehegen für Schildkröten

Baumschule-Horstmann*
Hochwertige Pflanzen für das Schildkrötengehege

Baumschule Horstmann-Johanniskräuter*
Verschiedene Arten Johanniskräuter für das Freigehege!

Baumschule Horstmann-Taglilien*
Taglilien in verschiedenen Farben für das Schildkrötengehege


Verwendung

Die Ackerwinde wird in der Regel nicht gezielt verwendet, da sie als Unkraut gilt und oft eine Bedrohung für landwirtschaftliche Kulturen darstellt. In einigen Kulturen wird sie jedoch medizinisch genutzt, beispielsweise als traditionelles Heilkraut bei Hautkrankheiten.

Vermehrung und Ausbreitung

Sie vermehrt sich hauptsächlich durch ihre unterirdischen Wurzelknollen, die sich im Boden ausbreiten und neue Pflanzen hervorbringen. Diese Wurzelknollen dienen als Nährstoffreservoir und ermöglichen es der Ackerwinde, auch unter widrigen Bedingungen zu überleben und zu wachsen. Neben der vegetativen Vermehrung kann die Ackerwinde auch durch Samen verbreitet werden.

Boden

Die Ackerwinde ist eine Pflanze, die am besten auf fruchtbaren Böden mit ausreichender Feuchtigkeit gedeiht. Diese kletternde Pflanze hat jedoch auch die Fähigkeit, in sandigen oder lehmigen Böden zu wachsen und sich anzupassen.

Futterpflanze für europäische Landschildkröten

Gerne werden die Blüten der Pflanze von unseren griechischen Landschildkröten gefressen. Unsere Spaltenschildkröten fressen dagegen die Ackerwinde bzw. deren Blüten nicht so gerne

Quellen:

Visited 14 times, 1 visit(s) today

This product presentation was made with AAWP plugin.

Schreibe einen Kommentar