Bau einer neuen Trink- und Badeschale

Bau einer Badeschale

von Bettina Thomas

Mit der Größe und Anzahl der Schildkröten musste nicht nur das Gehege, sondern auch die Bade-und Trinkstelle angepasst werden. Außerdem ist es mit dem Gehege wie mit dem Garten. Es es ist nie fertig und es gibt immer wieder neue Projekte die es umzusetzen gilt. Diesmal sollte es also eine neue Badestelle im Außengehege sein.

WasserschaleBeim Bau des Geheges wurde bereits eine Drainage mit einem Drainagerohr durch den Garten verlegt, um nach starkem Regen das Wasser im Gehege schneller ablaufen zu lassen. Dies ist nun ein Vorteil, da der Abfluß der Badeschale daran angeschlossen werden kann. Dementsprechend wurde der Platz, an der die Badeschale gebaut werden soll, ausgewählt.

Um die Form zu erhalten, haben wir eine Plastikrasenkante benutzt, die als Schalung für den Beton dienen soll. Um den Abfluß in der richtigen Position zu fixieren, wurde etwas Split als Untergrund eingefüllt Als Bewehrung im Beton haben wir Kaninchendraht zugeschnitten und gebogen. Dies dient dazu, daß die fertige Betonschale später nicht reißt.

Wir haben der Einfachheit halber Fertigbeton benutzt. Dieser wurde mit Wasser angemischt. Als Zusätze haben wir noch etwas Dichtpulver und PCI Emulsion zugegeben. Dies dient der höheren Widerstandsfähigkeit der Betonschale.

Nun wurde die fertige Masse eingefüllt und die Form modelliert. Nach einer Trocknungszeit von 24 Stunden konnte die Schalung vorsichtig entfernt werden und Erde und Steine bis an die Außenkante angefüllt werden. Ein weiterer Tag Trockenzeit später, konnte das Wasser zum ersten Mal eingefüllt werden.

Die Bade- und Trinkstelle wurde zunächst nur zögerlich von den Schildkröten angenommen und nur vom Rand aus getrunken. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, ein paar Steine hineinzufüllen.

Bau einer Badeschale

Dadurch wurde die Badeschale dann auch zum Baden angenommen. Der Reinigungsaufwand ist so aber enorm, da die Schildkröten ja Urat und Kot gerne beim Baden absetzen. Die Steine mussten dann ja auch regelmäßig gereinigt werden. Mittlerweile habe ich die Steine wieder entfernt, da die Schildkröten die Badeschale nun auch ohne Steine aufsuchen. Dadurch hat sich der Reinigungsaufwand verringert. Ich wechsele täglich das Wasser und alle paar Tag spritze ich die Badeschale mit einem Schlauch aus und reinige sie mit einer festen Bürste von Belägen.

Fazit
Erscheinungsdatum
Artikelbezeichnung
Bau einer neuen Trink- und Badeschale
Autoren-Bewertung
51star1star1star1star1star